Mitovit

Höhentraining – Hypoxietraining

Hypoxie Training – Höhen Training

ob das Training für Sie geeignet ist besprechen wir gerne mit Ihnen individuell.

Unterstützend kann es im Training evtl. zur Leistungssteigerung, sowie auch bei manchen chronischen Erkrankungen eingesetzt werden.

Wir beraten Sie gerne

Foto: by Commit Creating Health

Was ist Hypoxie Training?

  • Mitochondrien Therapie für mehr Gesundheit auf zellulärer Ebene, selective Zellreinigung
  • Mitochondrien (sind Zellorganellen, kleiner Anteil in einer Zelle) dienen unserem Körper als Kraftwerke und Energieträger
  • Behandlungsablauf der Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) Mittels einer Atemmaske wird in bestimmten Intervallen Sauerstoff entzogen (Hypoxie) und Sauerstoff zugeführt (Hyperoxie). Auf diese Weise wird nicht nur Höhe simuliert, sondern auch extra angereicherter Sauerstoff verabreicht
  • Dies findet in entspannter Atmosphäre im Liegen oder Sitzen statt
  • Innerhalb ca. 40 Minuten durchlaufen Sie 5 Trainingszyklen mit Hypoxie und Hyperoxie
  • Das Training wird ganz individuell auf Sie eingestellt
  • Während des gesamten Trainings werden Ihre Vitalwerte überwacht
  • Medizinnobelpreisträger 2019

Was kann Mitochondrien schädigen?

  • Umweltgifte (Schwermetalle, Pestizide, Insektizide, Wohngifte, Putzmittel, Kosmetika, Lösungsmittel, multiple Giftstoffe, Weichmacher, Zusatzstoffe)
  • Nanopartikel
  • Medikamente (Antibiotika, Säureblocker, Lipidsenker, Betablocker, Cholesteriensenker, …)
  • Mechanische Traumata
  • Chron. Entzündungen
  • Multifaktorelle Überlastung der körpereigenen
  • Entgiftungssysteme
  • Stress
  • psychischer Druck
  • Ernährung (zu viele Kohlenhydrate, zu wenig Mikronährstoffe, Fast Food, Fertigprodukte mit viel Zucker,…)
  • Genussmittel (Alkohol, Tabak – auch passiv rauchen, …)
  • Zu wenig Schlaf, gestörter Schlaf-Wach-Rhythmus wie bei Schichtarbeit

Hier finden Sie nähere Informationen zu Mitovit